Ostsee - Verborgene Fracht

Schwerpunkte

  • Geschichten erzählen
  • Aufklärungsarbeit leisten
  • Horizonte erhellen

Dem Anspruch das Schöne mit dem Nützlichem zu verbinden geben wir mit der Ausstellung „Verborgene Fracht“ ein irritierendes Momentum dazu. Denn die Ostsee ist nicht nur – und auf dem ersten Eindruck – schön, harmonisch und blau. In gleichen Maßen trägt sie eine verborgene Fracht in sich, unsichtbar aber dauerpräsent als Mülldeponie von Geschichte. 

Im Sinner der Aufklärung und Sensibilisierung hat FINC dazu 2017 eine entsprechende Ausstellung kuratiert und dafür großformatige Bilder des Künstlers Markus Wildelau erworben. Als Wanderausstellung verbinden diese Bilder nun vielschichtige Perspektiven auf die Ostsee vor der Haustür. 

Neben Stationen im Köppenhaus Greifswald und dem Kloster Rehna in Mecklenburg wird die Ausstellung vom Frühjahr 2020 im Nautileum auf dem Darß gezeigt.


Zurück